Simone Ticktack

 

Ich heiße Simone Uhr und wurde am 13.12.1968 geboren. Ich bin verheiratet und habe zwei Kinder.

 

Was hat mich bewegt, in der Kindertagespflege tätig zu werden?

 

Ich arbeite schon immer gern mit Kinder zusammen. So habe ich ein Jahr in einer Familie mit drei Kindern die Kinderbetreuung in deren Haushalt übernommen. Nachdem dieser Vertrag ausgelaufen war, habe ich über die örtliche Kindertagesstätte erfahren, dass Tagesmuttis gesucht werden, da der Kinderzuwachs sehr hoch ist. So habe ich erste Kontakte mit der Gemeinde aufgenommen und entsprechende Genehmigungen eingeholt. Nun kann ich zur Zeit maximal 5 Kinder im Alter bis zu drei Jahren in meinem persönlichen Haushalt betreuen.

 

Die Tagespflegestelle ist eine Alternative zur KITA speziell für Eltern im Schichtdienst oder unregelmäßigen Arbeitszeiten. Durch die flexible Betreuungszeit auch mal an Wochenenden oder über Nacht ist gerade bei kleineren Kindern die optimale Betreuung gegeben. Durch die kleine Gruppe kann ich mich speziell und intensiv um das Wohl der Kinder kümmern. Die familienähnliche Situation bleibt bewahrt und Elternwünsche lassen sich besser umsetzen. Bei Betreuungsbedarf am Wochenende und auch Abends bin ich bereit, die Kinderbetreuung im privaten Haushalt der Eltern zu übernehmen.

 

Eine Tradition muss erst aufgebaut werden, da die Kindertagespflegestellen erst neu geschaffen werden. So arbeiten aber schon einige Tagemuttis zusammen und man trifft sich aller 8 - 12 Wochen um gemeinsame Erfahrungen auszutauschen.

 

Die Projekte bestehen darin, dass wir zu den jeweiligen Jahreszeiten die Räumlichkeiten ausgestalten. Die Kinder basteln für Weihnachten und Ostern sowie zu besonderen Feiertagen kleine Präsente für  Eltern. Maler- und Bastelarbeiten werden den Kindern zum Abschied in einer Mappe überreicht.

 

Mein Motto ist: Wenn Eltern und ihre Kinder mit einem guten Gefühl nach Hause gehen und gerne wieder zu mir kommen, mit dem Wissen sie sind bei mir gut aufgehoben, ist das der beste Lohn für mich.

 

Ein ganz besonderer Höhepunkt für die Kinder ist die wöchentliche Saunanutzung, die ich nach Absprache mit den Eltern den Kindern anbiete. Weitere Höhepunkte sind ein jährliches Sommerfest sowie Adventskaffee mit den Eltern und Kindern. Auch werden die Festtage (Weihnachten, Ostern, Kindertag, Geburtstag) gebührend gefeiert.

|  Home  |  Login  |  Impressum  |  Brandenburg  |